Hanna Lieblich

Hannas Tagebuch – II

Hanna sitzt wie viele Andere in Lima, der Hauptstadt Perus, fest und wartet verzweifelt darauf, endlich zurück in ihr Heimatland Deutschland reisen zu dürfen. In der Zwischenzeit wird sie von der einheimischen Polizei mit dem attraktiven Österreicher Stefan in einem Hotelzimmer untergebracht, das die beiden nicht verlassen dürfen. Ein Mann und eine Frau auf so engem Raum zusammengepfercht... Ob das wohl lange gut geht?

Hanna Lieblich

Hannas Tagebuch – I

Mein heißer Traum Liebes Tagebuch, Donnerstag, 15.08.2019Heidelberg letzte Nacht hatte ich einen Traum, von dem ich dir unbedingt erzählen muss: Ich habe geträumt, Herr Leipold hat mir den Po versohlt! Du weißt schon: Mein vierzigjähriger Vermieter. Der Riese mit dem dicken Bauch, den grauen Haaren und den himmelblauen Augen, mit denen er mich immer so… Weiterlesen Hannas Tagebuch – I